Zeittafel zum Bereich Kapuziner / Sonne in Rottweil

1440 Auf dem späteren Kapuzinergelände werden das Werkhaus und der Werkhof der Stadt Rottweil erwähnt.

1525 Der Kapuzinerorden entsteht als Reformzweig der Franziskaner.

1623 Vor der Rottweiler Hochbrücktorvorstadt wird das erste Rottweiler Kapuzinerkloster gegründet, das Ende 1632 zerstört wird.

1651 Beginn der Baumaßnahmen am zweiten Rottweiler Kapuzinerkloster

1653 Grundsteinlegung für das zweite Rottweiler Kapuzinerkloster

1655 Einweihung des zweiten Rottweiler Kapuzinerklosters

1723 Einweihung der Fidelis - Kapelle

1802 In der Kapuzinerkirche findet erstmals seit der Reformation in Rottweil evangelischer Gottesdienst statt.

1805 Das Kapuzinerkloster Rottweil wird säkularisiert.

1813 Der württembergische Staat verkauft das ehemalige Rottweiler Kapuzinerkloster an einen Rottweiler Zimmermann.

1833 Im ehemaligen Kapuzinerkloster wird die Brauerei-Gaststätte Zur Sonne eingerichtet.

1900 Viktor Wenger baut die Kapuzinerkirche zum Saalbau Sonne um.

1920 Matthias Erzberger spricht im Sonnensaal vor 1 400 zahlenden Zuhörern.

1960 Die gastronomische Nutzung der Sonne geht zu Ende.

1969 Die Stadt Rottweil erwirbt das Kapuziner-/Sonnen-Areal.

2004 Gründung der Bürgerinitiative Kapuziner Rottweil zur Rettung desKulturdenkmals Kapuziner/Sonne.

2007 Der Rottweiler Gemeinderat beschließt die Sanierung des Kapuzinerklosters mit dem Saalbau Sonne.

2008 Die Sanierungsarbeiten am „Kapuziner“ sind im Gang. Er soll im Januar 2011 wieder eröffnet werden.

2011 Eröffnung mit feierlicher Weihung am 21.1.2011; Betreibung als Mehrgenerationenhaus-Treffpunkt im Refektorium und Kutschenhaus sowie Vermietung des Sonnensaals erfolgt duch die Bürgerinitiaitive Kapuziner; eigene Veranstaltungen an der Fasnet sowie Jazz in Town jeden Jahres

2014 10 Jahre Bürgerinitiative Kapuziner am 27. April 2014 gefeiert

2015 Die Bürgerinitiative Kapuziner wird zum Förderverein: die Betreibung des MGH`s sowie der Vermietung wird an die BruderhausDiakonie übergeben. Die Bi macht weiterhin die eigenen Veranstaltungen wie Fasnet (Schmotzigen bis Fasnets-Dienstag), Jazz in Town am 30.04. und Tag des Denkmals am 2. Sonntag im September jeden Jahes

 

Das MGH wird gesponsort von: